Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
     +++  Alarm in den Abendstunden  +++     
     +++  Kerm 2013  +++     
Teilen auf Facebook
 

Herbstversammlung 2019

Herbstversammlung 2019 der Mainsondheimer Liste

Am 20. September fand im Sportheim die Herbstversammlung der Mainsondheimer Liste statt.

Stadtrat und 3. Bürgermeister, Helmut Kapp, berichtete aus dem Stadtrat:

 

Bürgerbefragung zum Thema „Verkehrsregelung im Bereich der Ortsdurchfahrt Albertshofener Straße bis zur Mainfähre“

Über das Amtsblatt „Dettelbach aktuell“ hatte jeder Haushalt (insgesamt 230) hierzu einen Fragebogen erhalten. Lediglich 35 Fragebögen kamen zur Auswertung an die Stadtverwaltung zurück. – Aufgrund der wenigen aussagekräftigen Argumente, wird es daher derzeit keine Veränderung der betreffenden Verkehrsregelung geben.

 

Ausbau der BAB3

Vorgesehener/geplanter Baubeginn ist der 01.05.2020. Dauer der Ausbaumaßnahme 5-6 Jahre. Der genaue Ort des Baubeginns ist noch unklar. Für Januar 2020 ist ein Telefontermin mit Baudirektor Rieb anberaumt, um Informationen über weitere Details zu erhalten.

 

Schule Bibergau / Effeldorf

Die ehemalige Schule soll zu einer mehrgruppigen Kindertagesstätte ausgebaut werden. Die Planung hierfür stellt das Architektenbüro Jäcklein aus Volkach in der nächsten Stadtrats-sitzung vor.

 

Friedhofsanierungen

Stadt Dettelbach: Die Planungen sind so gut wie abgeschlossen.

OT Brück: Die Wege im Friedhof wurden saniert.

OT Neusetz: Die Sanierung ist noch in Arbeit.

OT Bibergau: Die notwendigen Arbeiten im Friedhof wurden vom Stadtrat beschlossen und vergeben.

OT Schernau: Die notwendigen Arbeiten im Friedhof wurden vom Stadtrat beschlossen und vergeben.

OT Mainsondheim: Der Weg östlich des Friedhofs wurde neu gepflastert und befestigt sowie mit zwei Findlingen versehen, um ein Befahren zu verhindern. Mit weiteren notwendigen Sanierungen, insbesondere im alten Friedhof, wird sich der neue Stadtrat befassen.

 

Fährpersonal

Trotz Ausbildung zweier neuer Fährleute, konnte das Personal und somit auch die Fährzeiten nicht aufgestockt werden. Derzeit ist die Stelle erneut ausgeschrieben. Unabhängig davon, konnten dennoch zusätzliche Fährzeiten zum Weinfest und zur Kirchweih in Dettelbach angeboten werden. – Ziel ist es, 2020 den Fährbetrieb zum Weinfest wieder bis 1.00 Uhr anzubieten.

 

Sanierung der Spielplätze

Die Spielplätze im gesamten Stadtgebiet, einschließlich der Ortsteile, sollen saniert werden. Die Planung hierfür wird in der nächsten Stadtratssitzung vorgestellt.

Die Mainsondheimer Liste hatte am 26.06.2019 in einer öffentlichen Sitzung interessierte Bürger/Innen eingeladen, um Ideen für einen geplanten „Mehrgenerationen-Spielplatz“ an der Schule in der Frühlingstraße zu sammeln. Diese sollen in die Planung mit einbezogen werden.

 

Neue Abwassergebühren für das Regenwasser

Rigobert Pfister, Leitung Bauwesen, erläutert am 30.09. um 19.30 Uhr die neue Gebührenordnung. – Sinn der Gebühr ist eine gerechtere Verteilung der Kosten.

 

Straßenausbaubeiträge Gartenstraße

Die betreffenden Bürger/Innen wurden von der Mainsondheimer Liste über die Möglichkeit einer Klage informiert. – Die Bagatellgrenze liegt bei 2.000 Euro.

 

Tagungspunkt „Sonstiges / Wünsche / Anträge“:

Wolfgang Kapp berichtet, dass immer wieder LKW’s zum Golfplatz fahren. Hier gibt es jedoch keine Wendemöglichkeit. Durch ein Schild „Sackgasse“ könnte Abhilfe geschaffen werden.

Peter Kapp spricht die zeitweise extreme Verschmutzung durch Schlamm des Flurweges Richtung Albertshofen an. Bei Regen und/oder Beregnung der angrenzenden Felder wird Ackerboden/Schlamm auf den Weg geschwemmt und kann dort nicht abfließen. – Hier wurde bereits in der Vergangenheit festgestellt, dass der Eigentümer/Pächter der Ackerflächen in der Verantwortung steht.

Brigitte Kapp vermisst die Rutsche am Spielplatz Am Rosenberg. In einer vorherigen Versammlung wurde für die betreffende Rutsche eine Beschattungsmöglichkeit gewünscht, z.B. ein Sonnensegel, da die Rutsche im Sommer der „prallen“ Sonne ausgesetzt ist. Jetzt ist die Rutsche stattdessen komplett verschwunden. – Derzeit werden durch die Stadtverwaltung alle Spielplätze begutachtet, um diese unter anderem aufzuwerten. Die Rutsche in Mainsond-heim wurde aus Sicherheitsgründen demontiert.

 

Aktuelles:

Das derzeit „große Thema“ der Mainsondheimer Liste ist die Stadtratswahl 2020!         Hierzu fanden bereits etliche Ausschusssitzungen statt, um geeignete und bereitwillige Kandidaten/Innen anzusprechen und zu gewinnen. – Die Liste mit 20 Bewerber/Innen     sowie 2 Bewerber/Innen als Ersatz/Nachrücker für die Wahl des Stadtrates 2020 „steht“ inzwischen! Auch die Themen wurden bereits festgelegt. Vorstellung der Kandidaten/Innen  und Wahlkampfthemen am Freitag, 22. November um 20 Uhr, im Sportheim. – Dazu ergeht bereits jetzt herzliche Einladung an alle Mitglieder sowie alle Bürgerinnen und Bürger, deren Unterstützung wir dringend brauchen, um auch künftig möglichst wieder zwei (Orts-)Ver-treter/Innen im Stadtrat zu haben!

Freuen würden wir uns auch über möglichst viele neue Mitglieder für die Mainsondheimer Liste! Unser aller Interesse ist es doch, Mainsondheim als einen lebens- und liebenswerten Ort zu erhalten. Dazu brauchen wir Ihre Ideen, Talente, Möglichkeiten und Ihr Engagement! - Unser derzeitiger Jahresbeitrag beträgt 4 Euro. Auskunft hierzu gerne über die Vorstand-schaft.

 

Brigitte Kapp