Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
     +++  Alarm in den Abendstunden  +++     
     +++  Kerm 2013  +++     
Teilen auf Facebook
 

Vereinsgeschichte

1876

Am 1. März 1876 fanden sich 14 beherzte Männer zusammen und gründeten die Freiwillige Feuerwehr Mainsondheim

 

1907

In diesem Jahr wurde der erste "Familienabend" in Gemeinschaft mit dem" Veteranen - und Kampfgenossenverein Mainsondheim" abgehalten. Die musikalische Umrahmung des Abends übernahm ein gewisser Schramm aus Neuses, zum Preis von sage und schreibe 4,- Mark. Es wurde ein Eintrittsgeld für jedes Mitglied von 10 Pf und 50 Pf für die Nichtmitglieder erhoben.

 

1911

wurde gebührend der 90. Geburtstag des Prinzregenten gefeiert.

 

Am 05.06.1911 wird die Beschaffung einer Feuerwehr-Schubleiter zum Preis von 440 Mark angeregt.

 

1926

Feier zum 50jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Mainsondheim

 

1930

Am 01.Mai 1930, nachts um ½ 11 Uhr bricht ein Brand in den Anwesen der Gastwirtschaft Düll, Weikert, Dotterweich und Fleischmann aus. Trotz raschem Eingreifen der Feuerwehr brennen die Häuser ab.

 

1932

wird mit dem Bau des Kriegerdenkmals begonnen.

 

1935

wurden Uniformen und Schläuche sowie ein Schlauchwagen angeschaft. Am 01.04.1939 wurde ein Schlauchtrockenturm am Gerätehaus errichtet.

 

1948

Am 06.03.1948 trafen sich die Feuerwehrkameraden wieder um aus Ihren Reihen einen Vorstandsausschuß zu wählen.

 

1950

1. Feuerwehrball nach dem Kriege am 08.01.1950.

 

1951

Im Frühjahr brannte das, am Dorfplatz stehende, Wohnhaus der Familie Fleischmann ab. Im Sommer wurde von der Gemeinde eine neue Motorpumpe beschafft, damit verbunden auch entsprechendes Schlauchmaterial.

 

1956

am 03.06.1956 fand das 80jährige Jubiläumsfest der FFW Mainsondheim mit Weihe der Vereinsfahne statt.

 

1965

Die Gemeinde erwirbt einen gebrauchten Mannschaftswagen vom Bundesgrenzschutz, welcher unter Leitung von Bruno Michel als Feuerwehrauto umgebaut wird.

 

1970

Die neben dem Gasthaus Düll stehende Scheune vom Anwesen Fritz Kapp wird ein Raub der Flammen.

 

1976

Am Samstag, den 08.05.1976 um 10.30 Uhr, brach in der Feldscheune der Schäferei an der Hörblacher Straße ein Schadensfeuer aus. In der Zeit vom 18.06.1976-20.06.1976 wird ganz groß das 100jährige Stiftungsfest der FFW Mainsondheim gefeiert.

 

1983

Die Feuerwehr erwirbt einen gebrauchten Ford-Transit für DM 6.500,- und rüstet denselben, unter der Leitung vom Kameraden Helmut Kapp, als Feuerwehrauto um. Ferner werden div. Ausrüstungsgegenstände und einige Steckleiternteile angeschafft.

 

1984

Um die Alarmsirene besser hören zu können, wird diese von der neuen Schule in der Frühlingsstraße auf die alte Schule neben der Kirche umgesetzt. Der Feuerwehr-Verein beschließt eine Vereinssatzung.

 

1986

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Landrat Dr. S. Naser wird das 110jährige Stiftungsfest der FFW Mainsondheim gefeiert.

 

1987

1. Kameradschaftsabend am 21.11.1987 im Sportheim des SC Mainsondheim

 

1988

Restaurierung der Vereinsfahnen der FFW und des Kriegervereins.

 

1990

war die FFW Mainsondheim der Ausrichter der Sonnwendfeier der Feuerwehrjugend des Landkreises Kitzingen.

 

1991

von der Stadt Dettelbach erhält die FFW Mainsondheim eine neue Motorpumpe TS 8/8